Mein
 

Konstanz Städtepartnerschaft: Ein Engländer mit Mission

Alan Mockford, Gast aus Richmond, will Partnerschaft mit dem TC Konstanz vertiefen.

„Die Unwissenheit über Deutschland und die EU ist in England weit verbreitet.“ Wer dies beklagt, muss es wissen. Schließlich ist Alan Mockford selbst Engländer. Der ehemalige Lehrer und Dozent aus Sunbury bei Richmond hat es sich zur Aufgabe gemacht, Europa seinen Landsleuten ein Stück näher zu bringen. Um mit gutem Beispiel voranzugehen, ist der weltoffene Insulaner nun für einige Wochen zu Gast in Konstanz.

Genau genommen, war es der Sport, der die erste Bande knüpfte. Denn Mockford ist auch Vorsitzender des Tennisclub St. Mary's bei Richmond. Und der ist seit einem Besuch aus Konstanz im vergangenen Sommer Partnerverein des Tennisclub Konstanz. „Diese junge Beziehung wollen wir vertiefen“, wünscht sich Mockford, wie der Tennisclub Konstanz in einer Pressemitteilung informiert. Bereits im Frühjahr hatte der TC Konstanz jugendliche Spieler aus der Partnerstadt Richmond zum Schmugglerbucht Cup an den See eingeladen. Das war für den aufgeschlossenen Engländer eine tolle Sache. Doch sein Verein erfuhr zu kurzfristig davon. In diesem Jahr will er nun alles daran setzen, dass es klappt. Beim TC Konstanz interessiert sich Mockford aber auch für ganz praktische Fragen, wie etwa die Sandplatzpflege. Denn obwohl Wimbledon gleich bei ihm um die Ecke ist, schwärmt der umtriebige Engländer nicht etwa für sattes Grün, sondern eher für das matte Orange deutscher Tennisanlagen. Auch bei St. Mary's verfügt man seit kurzem über Sandplätze.

„Wir haben sogar deutschen Sand organisieren können!“, verrät der elegant gekleidete Insulaner, der in St. Mary's nebenbei auch noch freiwillig den Job des Platzwarts schiebt.

Doch Alan Mockford verbringt seine Zeit am Bodensee nicht nur beim Tennis. Er besucht Sehenswürdigkeiten, ist im Rathaus geladen, plaudert mit Ellenrieder-Rektor Peter Beckmann, stattet dem Förderverein „Freunde für Richmond“ Besuche ab und pilgert auf den Gießberg zur Uni Konstanz. Dort beeindruckt ihn vor allem das sogenannte Tandemangebot. Dabei werden „Paare“ gesucht und zusammengeführt, die jeweils die Muttersprache des anderen erlernen möchten. „Das ist wirklich phantastisch“, lobt Mockford die Idee.

Werden Sie jetzt SK Plus-Mitglied - für nur 99 Cent im 1. Monat. Übrigens: Abonnenten des SÜDKURIER beziehen SK Plus dauerhaft für nur 99 Cent / Monat.
Mehr zum Thema
Wir in Konstanz: Wir in Konstanz: Das sind über 81.000 Bürger, das sind mehr als 90 Vereine mit fast 32.000 Mitgliedern, davon über 9600 Jugendliche. Für Allensbach (über 7000 Einwohner) stehen 57 Vereine im Register und für die Gemeinde Reichenau (rund 5100 Einwohner) 49 Vereine zu Buche. Mit der Printseite »Wir in Konstanz« wirft die Lokalredaktion einen Blick hinter die Kulissen von Vereinen und Gruppen. Gibt es auch Interessantes aus Ihrem Verein zu berichten? Schreiben Sie uns per E-Mail: wirinkonstanz@suedkurier.de
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Konstanz
Konstanz
Konstanz
Konstanz
Konstanz
Konstanz
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren
    Jetzt Newsletter anfordern:
    © SÜDKURIER GmbH 2015